Luna

TierNr.:
F7393
Rasse:
Mix Staffordshire
Geschlecht:
Female
Bei uns seit:
01.08.2018
Kastriert:
ja
Reserviert
nein
Eigenschaften

Luna wurde als Fundhund ins Tierheim gebracht, so dass wir über ihre Vorgeschichte
keine Informationen haben. Man hatte sie an einem Baum im Wald angebunden, das
Eisenhalsband war viel zu eng und zu klein und hatte schon Wunden am Hals
verursacht.
Luna scheint noch sehr jung zu sein. Dennoch war ihr anzusehen, dass sie bereits
Welpen bekommen haben musste, da ihr Gesäuge ziemlich groß war. Auch ihre
Ohren waren in keinem guten Zustand. Sie wurde somit im Tierheim erst einmal
gepäppelt und versorgt. Auch eine Kastration wurde im Tierheim durchgeführt.
Luna ist ein absolutes Energiebündel. Eine richtige Erziehung scheint sie noch nicht
genossen zu haben. Im Tierheim hat sie aber mittlerweile die Grundkommandos gut
verinnerlicht. Die Leinenführigkeit wird auch von Tag zu Tag besser. Es gibt aber
auch Dinge, da steht ihr der hübsche Dickkopf etwas im Weg und sie scheint die
Ohren auf Durchzug gestellt zu haben. Wir sind uns aber sicher, dass sie in einem
passenden Zuhause die Spielregeln lernen wird, denn Luna ist eine sehr lernwillige
und verspielte Hündin, die sich über Aufmerksamkeiten und Aktivitäten mit Menschen
freut. Ballspiele findet sie toll – allerdings muss man hier stark aufpassen, dass sie
nicht zum Balljunkie wird.
Sie ist eine sehr menschenbezogene Hündin, dennoch sollten in ihrem neuen
Zuhause keine Kinder leben, da Luna ihre Kraft und Energie nicht wirklich
einschätzen und auch schon mal rüpelig mit dem Menschen umgehen kann. Kinder
wären der Kraft von Luna in solchen Situationen nicht gewachsen.
Den Umgang mit anderen Hunden scheint Luna nicht zu kennen. Hier reagiert sie
noch unkontrolliert und hält andere Hunde lieber auf Abstand. Auch Pferde findet sie
befremdlich.
Wir denken, dass es immens wichtig ist, dass Luna jetzt schnell ein richtiges Zuhause
findet, in dem sie entsprechend gefordert und gefördert wird und wir hoffen sehr,
dass sie dieses schnell bei Menschen finden wird, die sich mit dem Hundetyp
auskennen und die nötigen Auflagen mitbringen bzw. bereit sind, diese zu erfüllen.
Wenn Sie sich in diese „Powermaus“ verliebt haben und Lust haben, einen jungen
Hund das „Hunde 1×1“ beizubringen sowie mehr über sie erfahren bzw. sie einmal
persönlich kennen lernen möchten, dann melden Sie sich sehr gerne bei uns. Wir
würden uns freuen.